Jüngste Nachrichten auf lvz.de

  1. Brexit: Ein “dunkler Schatten” über den neuen Verhandlungen

    Nach acht Geprächsrunden gibt es immer noch keine Einigung auf ein Handelsabkommen zwischen der EU und Großbritannien. mehr

  2. Wegen Corona: Brüssel verbietet Prostitution

    Um die Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen hat die belgische Hauptstadt Brüssel die Prostitution bis auf Weiteres verbotenmehr

  3. EuGH-Gutachter zum Streit um Rundfunkbeitrag: Recht auf Barzahlung besteht

    Welche Zahlungsart ist zur Begleichung des deutschen Rundfunkbeitrag zulässig? Geht es nach einem Gutachter am Europäischenmehr

  4. Bund und Länder: 50 Euro Corona-Bußgeld bei Falschangaben in Restaurants

    Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder beraten über das weitere Vorgehen in der Corona-Krisemehr

  5. Fall Nawalny: Maas attackiert Russland vor UN-Vollversammlung

    Alexej Nawalny ist nach seiner Vergiftung inzwischen aus dem Krankenhaus entlassen worden, doch der Fall ist noch längstmehr

  6. Betrunkener Radfahrer fällt mit mehr als 1,9 Promille in fremden Keller

    Nachdem ein Radfahrer mit einem Zigarettenautomaten auf der Straße zusammensteiß, fiel er durch ein geöffnetes Fenstermehr

  7. Trotz Unkenrufe etabliert: Das Neue Schauspiel Leipzig feiert zehnjähriges Bestehen

    Manche gaben dem Projekt wenig Chancen: Vor zehn Jahren siedelte sich das Neue Schauspiel Leipzig im Stadtteil Lindenau anmehr

  8. Nachwuchs bei “Unter uns”-Stars: Baby Nummer drei für Joy und Patrick Abiola-Müller

    Joy Lee Juana Abiola-Müller und Ehemann Patrick erwarten ein weiteres Kind. Mit ihrer fünfjährigen Tochter Loki und demmehr

  9. Bundeszentrale warnt vor Alkohol-Konsum im Alter

    Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung warnt Senioren vor zu häufigem Alkoholkonsum. Der Konsum könne gesundheitlichemehr

  10. Niedersachsen: Landtag erklärt AfD-Fraktion für aufgelöst - gravierende Folgen für Partei

    Vor einer Woche hatten drei niedersächsische AfD-Abgeordnete für den Bruch der Fraktion im Landtag gesorgt. Seither warenmehr